Gute Gründe für Betagte

Vier gute Gründe

warum betagte Menschen

Nesrettin Akay wählen

 

Nesrettin Akay ihr IHR Kandidat für die NRW Wahl am 15. Mai 2022, und das hat 4 gute Gründe:

 

  1. Die SPD geht entschlossen gegen die Pandemie vor!

 

Alte Menschen sind aufgrund verschiedener Vorerkrankungen besonders infektionsgefährdet. Und leben sie in einer Einrichtung für Hochbetagte, sind sie oft harten Quarantänemaßnahmen ausgesetzt, die sie vereinsamen lassen. Dagegen geht die SPD entschlossen vor.

 

  • Sie kümmert sich um eine umfassende Impfaktion auch an ungewöhnlichen Orten, so dass Impfbarrieren entfallen.
  • Sie setzt sich für eine Impfpflicht ein, damit sich das Virus nicht weiter verändern kann. Das schützt alle vor neuen Quarantäne- und Impfmaßnahmen.
  • Sie unterstützt eine weltweite Impfaktion und fördert Impfmaßnahmen weltweit, damit es nicht zu weiteren und schwer zu bekämpfenden Mutationen aus weit entfernten Ländern kommt

 

2.  Nesrettin Akay kämpft für gutes Pflegepersonal!

 

In den Kranken- und Pflegeeinrichtungen herrscht Personalmangel. Das liegt nicht nur an der unattraktiven Entlohnung, sondern besonders am belastenden Schichtdienst. Darum setzt sich Nesrettin Akay im Düsseldorfer Landtag ein für

 

  • eine den Belastungen entsprechende Entlohnung des Pflegepersonals
  • eine Umstrukturierung des sehr belastenden medizinischen Schichtdienstes zum Wohle der Patienten und Klienten
  • eine wirksame und verantwortungsbewusste Migrationspolitik nicht nur zum Wohle unserer alt gewordenen Mitbürgerinnen und Mitbürger.

 

3. Nesrettin Akay kämpft für bezahlbaren Wohnraum gerade für betagte MitbürgerInnen und Mitbürger

 

Wohnraum ist knapp geworden in unserem Land. Das liegt schlicht und einfach an der Spekulation. Preiswerter Wohnraum wird teuer umgebaut, um ihn gewinnbringend verkaufen zu können. Der normale Mieter bleibt da auf der Strecke, aber auch die Familie, die sich teuren Wohnraum nicht leisten kann. Und betagte Menschen, die sich verkleinern wollen, können sich einen Alterssitz nicht mehr leisten. Wohnraum muss bezahlbar bleiben. Gut, dass die SPD ein eigenes Bauministerium geschaffen hat, das genaus das Problem in Angriff nehmen wird. Und gut, dass Bielefeld im Landtag vertreten wird, damit auch Bielefelder Menschen davon etwas haben werden.

 

4.  Nesrettin Akay setzt sich ein  für eine Finanzpolitik, die den Menschen nutzt und nicht den Profiteuren

 

Damit Betagte einen abgesicherten Lebensabend verbringen können – ob im eigenen Heim oder in einer Einrichtung – müssen die Finanzverhältnisse abgesichert sein. Und zwar die des Staates, damit der sich nicht an den Finanzen der Betagten gütlich tut. Wir brauchen bezahlbare Einrichtungsplätze, ohne dass Betroffene wegen der hohen Preise in den Ruin getrieben werden. Nesrettin Akay setzt sich für eine gesunde Finanzpolitik ein, damit sie sorglos Ihr Alter genießen können.